Hermann-Böse-Gymnasium

IB World School • Europaschule

Aus finsterem Kellergang wird freundliche Mensa | 22.02.2011

Dank an die engagierten Eltern und die Schulleitung: (von links) Kathrin Sebastian, Imke Kuhmann, Stellvertretende Schulleiterin Sabine Ott, Bildungssenatorin Renate Jürgens-Pieper, Sonja Schenk und Schulleiter Helmut Hoffmann.

Die neue Mensa im Hermann-Böse-Gymnasium kann sich sehen lassen: Durch geschickten Umbau ist Licht in die Kellergewölbe gekommen. Vorherrschend sind die Farben Rot und Weiß. Auch die Möblierung - massive Holzbänke und Tische sowie Barhocker in dunklem Braun - kommt bei den Schülerinnen und Schülern gut an. Schulleiter Helmut Hoffmann berichtete, dass derzeit 150 Essen täglich ausgegeben werden. Er lobte die Arbeit der Köchinnen Nicole Lubenar und Petra Jähnke: „Sie kochen frisch, regional und saisonal, Schülern und Lehrern schmeckt es.“ Bildungssenatorin Renate Jürgens-Pieper dankte allen Beteiligten, insbesondere dem Architekten Jürgen Renziehausen und den engagierten Eltern, die mit einem Trägerverein den Küchenbetrieb in eigene Hände genommen haben. Insgesamt haben, dank Konjunkturpaket II, insgesamt 2,55 Millionen Euro für die Umbauten zur Verfügung gestanden. Außer der Mensa wurden auch naturwissenschaftliche Räume saniert.


Quelle (Text und Bild):
Homepage der Senatorin für Bildung und Wissenschaft