Hermann-Böse-Gymnasium

IB World School • Europaschule

Schüleraustauch mit dem Gymnasium Saint-Denis in Loches

Für Schülerinnen und Schüler ab dem 8. Jahrgang findet ein 10- bis 14-tägiger Austausch mit dem Gymnasium Saint-Denis in Loches statt.

 Unsere Partnerschule in Frankreich:

Groupe Scolaire Saint-Denis 19 avenue du Général de Gaulle F-37601 Loches. (www.saint-denis.net)

Das Gymnasium Saint-Denis befindet sich in Loches, eine kleine mittelalterliche Stadt in der historischen Provinz Touraine, die von einem der ältesten Donjons Europas überragt wird (www.loches.fr). Die idyllische Stadt liegt etwa 250 km südwestlich von Paris.

Durch die Unterbringung in französischen Gastfamilien werden die Austauschschüler im authentischen französischen Familienalltag integriert und können somit ausgiebig französische Alltagskultur kennen lernen. Auch in den französischen Schulunterricht werden die Schüler des Hermann-Böse-Gymnasiums eingebunden.

Im Frühjahr jeden Jahres findet in Loches das europäische Kunstfestival statt, zu dem auch wir eingeladen sind. Jugendliche aus ganz Europa präsentieren zu diesem Anlass künstlerische Aufführungen. Im Jahr 2010 beispielsweise hat eine Schülergruppe des Hermann-Böse-Gymnasiums, die aus unterschiedlichen Jahrgängen zusammengesetzt war, daran teilgenommen. Das Programm wurde durch einen Parisaufenthalt ergänzt. Aufgeführt wurde ein Theaterstück in französischer Sprache, das mit einem Preis ausgezeichnet wurde: Eine HBG-Schülerin hat einen 20-tägigen Sprachaufenthalt in Loches mit begleitendem Sprachkurs in den Sommerferien gewinnen können.

Im Jahr 2011 gewannen wir erneut diesen Preis. Selbst erstellte Kurzfilme über Bremen und ein Klarinettensolo sorgten für den großen Erfolg. Mit dem folgendem Link können Sie sich das Programm anschauen, um eine genaue Vorstellung zu erhalten (--> Programm).

Zudem hat das Hermann-Böse-Gymnasium im Jahr 2011 ein zweijähriges bilaterales COMENIUS-Projekt mit dem Gymnasium Saint-Denis gestartet: "Aufbau von interkultureller Handlungskompetenz für deutsch-französische Jugendliche mit Hilfe von multimedialer Spracharbeit".

Neben der Verbesserung der fremdsprachlichen Kompetenz soll mit dem Projekt eine Sensibilisierung im Hinblick auf kulturelle und etymologische Eigenarten und Unterschiede zwischen Deutschland und Frankreich stattfinden. Als Anlehnung dienen dazu die auf ARTE ausgestrahlten deutsch-französischen Kultursendungen "Karambolage". Die deutsch-französischen Teams werden schließlich im Rahmen unseres Projektes Kurzfilmbeiträge mit Dialogsequenzen erstellen und diese während des Europäischen Kunstfestivals präsentieren.

Im April 2012 werden die Schüler ein bis zwei Wochen in Gastfamilien in der näheren Umgebung von Loches untergebracht und nehmen am Unterricht des dortigen Gymnasiums teil. Beginnen wird das COMENIUS-Projekt in Bremen. Vom 01.11. - 13.11.2011 werden die französischen Schüler in der Familie ihres jeweiligen Austauschpartners untergebracht.

Beim Senatsempfang (November 2011)

 

Auch Individualaustausche werden von der Schule unterstützt und gefördert u.a. durch: das Programm Brigitte-Sauzay (http://www.dfjw.org/brigitte-sauzay-programm) und das Programm Voltaire (http://www.dfjw.org/voltaire-programm).

Bei Fragen zum Schüleraustausch wenden Sie sich bitte an Frau Kremer, Fachsprecherin Französisch, Hermann-Böse-Gymnasium, Bremen. Tel.: 0421-361 6272.