Hermann-Böse-Gymnasium

IB World School • Europaschule

Schülerautausch mit dem Colaiste Choilm in Ballincollig der Nähe von Cork

Schon seit einigen Jahren findet ein reger Austausch zwischen Schülerinnen und Schülern unserer 9. Klassen und Schülerinnen und Schülern des Colaiste Choilm in Ballincollig nahe Cork statt.

 

 

Cork ist eine wunderschöne Stadt, im Süd-Osten Irlands gelegen. Zumeist im Frühjahr (Februar / März) ist es endlich nach langer Vorbereitungszeit und gespanntem Warten soweit, dass wir die irischen Gäste hier in Bremen begrüßen können. Nun trifft man sich endlich persönlich, nachdem man zuvor schon regen Brief- oder Email-Kontakt gehabt hatte. Die irischen Schülerinnen und Schüler sind hier bei ihren deutschen Austauschpartnern untergebracht und nehmen aktiv an deren Familienleben teil. Sie gehen mit zu Sport- und anderen Freizeitaktivitäten und lernen so die Kultur und Lebensweise hautnah kennen. Natürlich stehen auch andere Punkte auf dem Programm. Neben der Teilnahme an deutschem Unterricht in der Schule sehen die Schüler aus Cork auch viel von dem, was Bremen zu bieten hat. Ein Stadtführung durch Bremen, ein Besuch im Weserstadion und eine Fahrt nach Bremerhaven sind obligatorische Bestandteile des Programms. Dazu kommen viele kleinere Aktivitäten mit der gesamten Gruppe (Bowling, Shopping, Besuch diverser Museen und Ausstellungen) oder nachmittags und abends Unternehmungen in kleineren Gruppen.

 

Kurze Zeit später findet der Rückbesuch in Cork statt. Auch hier wartet neben dem familiären Programm ein abwechslungsreiches und spannendes Programm auf die Schülerinnen und Schüler. Die Teilnahme am Unterricht, ein Besuch der Küste, ein Rundgang durch das alte Gefängnis und ein Besuch der Sternwarte sind nur Auszüge aus dem vielfältigen Programm, das die Schule in Cork für unsere Schülerinnen und Schüler zusammenstellt. Leider geht auch diese eine Woche in Cork oft viel zu schnell vorbei, die Schüler haben viel gelernt über Irland (unter anderem auch etwas Gälisch), und die Trennung fällt schwer. Aber mittels Internet und anderen vereinfachten Kommunikationskanälen haben sich dennoch in dieser kurzen Zeit langjährige und tiefe Freundschaften entwickelt.

Die Erfahrungen während des Austauschs sind für Schülerinnen und Schülern wichtig und prägend. Nicht der Spracherwerb steht im Vordergrund, sondern die Begegnung mit Menschen und das Kennenlernen einer anderen Kultur und Lebensweise!